MARKTNEWS                                                               Freitag, 16 . April 2021

(tägliches Update um: ca. 09.00 Uhr)

Heizölpreise  tendieren weiter nach oben

 Die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten haben   gestern ihr hohes Niveau vom Vortag halten und bis Handelsschluss   sogar noch ausbauen können. Auch heute Morgen geht es im Handel   bislang nach oben, sodass die Heizöl-Notierungen mit weiteren   Aufschlägen in den letzten Tag der Woche starten werden.

 

Die Prognosen zur globalen Ölnachfrage wurden in dieser Woche in den Monatsberichten der Energy Information Administration (EIA), der OPEC und der Internationalen Energieagentur (IEA) deutlich nach oben korrigiert, zudem fielen die am Mittwoch veröffentlichten Ölbestandsdaten des Department of Energy (DOE) ebenfalls preistreibend aus. Hinzu kommt die Unsicherheit im Nahen Osten, wo es angeblich auch gestern wieder zu Drohnenangriffen auf saudische Ölanlagen durch jemenitische «Houthi»-Rebellen gekommen ist.

Kein Wunder, dass die Rohölpreise in diesen Tagen weiter nach oben streben, gestern erneut durch sehr gute Konjunkturdaten aus den USA gestützt. Hier ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung in dieser Woche von 769.000 auf 576.000 zurückgegangen, die Einzelhandelsumsätze sind per März um fast zehn Prozent gestiegen und der Philadelphia Fed Herstellungsindex konnte per April die Prognose von 42 Punkten mit über 50 Zählern klar übertreffen. Auch in China gibt es wieder ein kräftiges Wirtschafts-wachstum, das im ersten Quartal bei 18,3 Prozent lag.

Es geht wirtschaftlich also wieder bergauf, obwohl Europa und vor allem auch Indien und Brasilien weiter stark unter der Corona-Pandemie leiden. Aber vor allem in der EU nimmt das Impftempo deutlich zu und es ist zu hoffen, dass es auch hier spätestens im Sommer weitreichende Lockerungen geben wird. Da an den Börsen bekanntlich die Zukunft gehandelt wird, sind diese auch ein Gradmesser der Zuversicht. Heute Freitag-Morgen starten die Heizölpreise somit wieder leicht höher in den Tag.

 

» Wir analysieren für Sie täglich von Montag bis Freitag den Heizölmarkt. Denn nur wer gut informiert ist, kann die Entwicklung des Heizöl-Marktes einschätzen und den für sich optimalen Kaufzeitpunkt finden. «