Neue Tankanlage?
Ausserbetriebsetzung und Demontage

 

Wir als Voegtlin-Meyer AG sind für Ausserbetriebsetzungen und Demontagen der ideale Partner für Sie.

Tankanlagen (Stahl und Kunststoff), welche nicht mehr in Betrieb sind, müssen gemäss dem kantonalen Gewässerschutzamt durch eine Fachfirma ausser Betrieb gesetzt werden.


Der Tank wird komplett geleert, gereinigt und entfettet. Der Tank gilt dann als ausser Betrieb, wenn er als Heizöltank nicht mehr verwendet werden kann. Das heisst, alle Leitungen werden demontiert und alle Öffnungen und Anschlüsse verschlossen.

Folgende Vorteile geniessen Sie:

  • Sauberes Arbeiten durch Abdecken der Räumlichkeiten.
  • Mulde für Altmetall / Entsorgung wird durch uns organisiert
  • Tankraum wird anschliessend gründlich gereinigt
     

Ablauf einer Ausserbetriebsetzung

Für eine Reinigung des Tankes muss als erstes das restliche Heizöl abgepumpt werden. Anschliessend wird der Ölschlamm abgepumpt und fachgerecht entsorgt. Alle Leitungen werden demontiert und die Anschlüsse verschlossen. Abschliessend melden wir die Ausserbetriebsetzung an die zuständige Behörde.

Restmengen ab 400 Liter führen wir fachgerecht ab und liefern es auf Wunsch an eine andere Liegenschaft. Falls das Heizöl eine gute Qualität aufweist, nehmen wir das Heizöl an unser Lager retour und erstatten Ihnen die Menge zum Preis von CHF 55.70/100L (exkl. MwSt)

Tankdemontage

Falls Sie den alten Tankraum als weiteren Raum nutzen wollen, bieten wir Ihnen ebenfalls die Dienstleistung für eine Demontage der Tankanlage an.

Nach der Ausserbetriebsetzung der Tankanlage schneiden unsere erfahrenen Tankrevisoren den Stahl – oder Kunststofftank in kleine Teile, welche fachgerecht entsorgt werden.